HOME
Markt & trends
Studien
CP-Facts Dt. Post
Zahlen, Fakten und Prinzipien
Zehn Gründe für Corporate Publishing
 
Infomaterial
Kontakt
 
www.bcp-award.com



Home FCP Mitglieder CP-Themen Event & Actions Member-Area
   
 

Vertrauen schaffen, Marken stärken

Marketing- und Kommunikationsverantwortliche in den unternehmen bestätigen:
Corporate Publishing hat sich seinen festen Platz als Instrument des Markenmanagements erobert. In Konzernen wie in mittelständischen unternehmen
unterstützt es aufbau und Festigung von Markenleitbildern und fördert so die klare
Differenzierung gegenüber Mitbewerbern.


Wir räumen unserer Kundenzeitschrift einen hohen Stellenwert ein. Oberste Priorität hat dabei die redaktionelle Qualität: Gut recherchierte, journalistisch fundierte Beiträge mit hohem Nutzwert für den Leser sind das A und O eines gelungenen Magazins.

  Valerie Klemm, Leiterin Pressereferat DekaBank,
Deutsche Girozentrale, Frankfurt

 

 
Konsequentes Corporate Publishing ist nicht
Aufgabe einer einzelnen Abteilung oder eines
einzelnen Geschäftsbereichs, CP ist die Aufgabe
des ganzen Unternehmens: Damit spielt CP die
zentrale Rolle in der gesamten Markenführung
und -Kommunikation.


  Rainer Dittrich, Geschäftsführer
Markt im AOK Bundesverband, Bonn
   
Corporate-Publishing-Produkte sind das beste
Mittel, um zu zeigen, was in einem Unternehmen
steckt. Wie keine andere Kommunikationsmaßnahme
transportieren sie Know-how und schaffen Glaubwürdigkeit.


  Prof. Dr. Ivo Hajnal,
Universität Innsbruck
   
Die Herausgabe eines Magazins für Stammkunden ist für Globus zentrales Element zur Darstellung des Markenmehrwerts „savoir
vivre“. Die Publikation ist somit ein dominierendes Markenbildungsinstrument. Mittels der bislang realisierten Ausgaben ist es gelungen, Globus bei Kunden zu profilieren und gegenüber Mitbewerbern zu differenzieren.

  Urs Freudiger, Leiter Marketing,
Globus, Spreitenbach (Schweiz)
   
Eine Marke aufzubauen und zu führen funktioniert nur über wiederkehrende kommunikative Botschaften. Unsere Kundenzeitschrift Bauerfeind life verstehen wir nicht nur als Plattform, sondern suchen sie in alle Maßnahmen der Unternehmens-kommunikation zu integrieren. So unterstreichen wir auch die strategische Bedeutung des Corporate Publishing.

  Ina Klose-Hegewald,
Bauerfeind AG, Zeulenroda
   
Für Aufbau und Festigung unserer Marke
spielt das Kundenmagazin eine sehr wichtige
Rolle. Wir kommunizieren gezielt Mehrwert
und verstärken mit Themenmix und Responseangeboten den Community-Gedanken.
Dabei setzen wir verstärkt auf die Vernetzung
von Print und Online. Userzahlen und Leserfeedback bestätigen uns eindrucksvoll.

  Kirsten lattewitz, Leiterin PR,
Chevrolet (Deutschland)
   
Corporate Publishing bleibt unverzichtbarer
Bestandteil unseres Konzepts der integrierten
Kommunikation und des daraus entwickelten
Medienmixes. Eine herausragende Rolle sehen
wir bei der Stärkung unseres Markenleitbilds
sowie der Förderung unserer Marktziele.
Erfolgsentscheidend wird auch in Zukunft die
zielgruppengerechte Ansprache sein.
  Jörn Hinrichs, Marketingleiter,
Volkswagen, Wolfsburg
   

Zur substanziellen Prägung der Marke bietet
Corporate Publishing ein ideales Medien-
instrumentarium. Nachhaltige Beweisführung und Vertrauensbildung bei Kunden, Schaffung von Markenbewusstsein bei Mitarbeitern als Markenbotschaft des Unternehmens lassen sich hier beispielhaft aufführen.

  Wolfgang Giehl, Abteilungsleiter Marken-
und Konzernwerbung, Deutsche Post, Bonn
   
Der professionelle Einsatz von Print- und Onlinemedien im Corporate Publishing wird auch in Zukunft einen großen Stellenwert im Rahmen der Markenkommunikation haben. Magazine
liefern - ergänzt um ein umfangreiches Angebot
an Online-Informationen – einen wichtigen
Beitrag zur Steigerung der Glaubwürdigkeit und
des Vertrauens in die Marke.

  Peter Miodek, Leiter Group Communication des
Siemens-Bereichs Automation & Drives, Nürnberg
   
   
Corporate Publishing hat für Nestlé Nutrition seit jeher einen hohen Stellenwert. Die Maßnahmen reichen von Broschüren über Bücher bis hin zu umfassenden Informationen im Internet. Der Erfolg dieser vernetzten Kommunikation und der professionellen Ausführung von Inhalten wie Optik zeigt sich in der nachweisbar hohen positiven Resonanz.
  Robert Aderbauer, Geschäftsführer
Marketing der Nestlé Nutrition, Frankfurt